Naturkosmetik – immer mehr Models legen Wert auf natürliche Inhaltsstoffe

close-up-colors-compact-mirror-1898290
0

Der Markt für Naturkosmetik wird immer größer und auch immer mehr Models greifen lieber zu Pflegeprodukten mit natürlichen Inhaltsstoffen. Wer Model werden möchte, kann durchaus seine ganzen Produkte rein auf Naturkosmetik umstellen, da es auch bei Naturkosmetik eine große Auswahl gibt.

 

Aber gibt es auch Nachteile?

 

Die Vorteile und Nachteile der Naturkosmetik:

Puder, Lidschatten, Kajal & Co.

 

Make-up-Artikel mit natürlichen Inhaltsstoffen haben den Vorteil, dass die Haut weniger gereizt reagiert. Zugleich gibt es aber die Nachteile, dass Naturprodukte nicht so lange halten, der Lidschatten verschmiert schneller oder das Kajal lässt sich nicht so leicht auftragen. Wer Model werden will, muss natürlich auf gutes Make-up achten und entsprechend haltbare Produkte verwenden.

 

Lippenstifte

Bei Lippenstiften liegt der Vorteil von Naturkosmetik, dass meistens Pflegeprodukte mit eingearbeitet wurden. Die Lippen trocknen nicht so schnell aus und fühlen sich rundum gepflegt an. Aber auch bei den Lippenstiften wird oft mit der Haltbarkeit und der Deckkraft gehadert, wenn sie Naturkosmetik sind.

Mascara

Wimperntusche aus dem Naturkosmetik-Regal bietet den Vorteil, dass sie weniger streng riecht als traditionelle Mascara. Dafür gibt es oftmals Abzüge bei speziellen Tuschen zum Verlängern der Wimpern, Pushen des Schwungs etc. Wer Model werden will und seine Wimpern schwarz, grün oder blau tuschen möchte, hat eine große Auswahl an Mascara als Naturkosmetik.

 

Nagellacke und Nagellackentferner

Bei Nagellacken und Entfernern ist der große Vorteil, dass sie nicht so unangenehm riechen und Pflegestoffe enthalten, die gut für die Nägel sind. Nagellacke als Naturkosmetik sind dafür bekannt, nicht allzu lange auf den Nägeln zu halten. Wichtig ist hier vor allem eine sehr gute Vorbereitung der Fingernägel vor dem Lackieren.

 

Haarstyling-Produkte

Haarspray, Haargels oder der Schaumfestiger darf gerne aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Die zusätzliche Pflege verwöhnt die Haare und auch bei der Festigkeit gibt es bei den Naturprodukten für die Haare oftmals keine Abzüge. Da aber gerade bei Haarsprays auf die bekannten Treibgase verzichtet wird und dafür Pumpsprays eingesetzt werden, kommt es oft zu einem weniger feinen Sprühnebel, was sich je nach eigener Haarstruktur, negativ auswirken kann.

Duschgele & Shampoos

Bei Duschprodukten sowie Haarwaschmitteln gibt es eine große Auswahl an Naturkosmetik. Bei Shampoos gibt es neben den flüssigen/geleeartigen Mitteln die Haarwaschseifen. Bei Duschgelen & Co. aus dem Naturkosmetik-Regal bietet sich einfach der Vorteil, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe sowie kein Mikroplastik vorhanden sind. Nachteile gibt es mittlerweile keine mehr, hin und wieder gibt es noch Produkte, die „nicht so schön“ schäumen.

 

Deodorants

Bei Deos aus der Naturkosmetik-Theke muss auf nichts mehr verzichtet werden. Sie bieten ebenso einen Schutz wie die konventionellen Mittel und riechen ebenso frisch. Der einzige Nachteil ist, dass sie die Schweißbildung nicht hemmen wie Deos mit Aluminium.

 

Wer heute ein Model werden will, muss nicht unbedingt Naturkosmetik bei Make-up & Co. greifen. In erster Linie ist immer wichtig, dass die eigene Haut die Produkte verträgt und man das gewünschte Ergebnis erhält.

Mehr aus dem Blog

Hinterlasse uns ein Kommentar